MODELLBAHNWELT SCHILTERN

Ein Auszug an Sehenswürdigkeiten aus Österreich im Maßstab 1:87 begeistert nicht nur Modellbahnfreunde.
Hunderte Züge, Waggons, tausende kleine Figuren und die spektakulären Landschaften werden naturgetreu dargestellt. So wird unser Heimatland zu einem einzigartigen dreidimensionalen Erlebnis. Erleben Sie einen Tag in 24 Minuten. Mittels hochwertiger Technik wird dieses spektakuläre Tag-Nacht-Erlebnis simuliert.


DIE FASZINATION HAUTNAH ERLEBEN

Das Modellbahnwelt Schiltern wächst seit dem Jahr 2016 stetig. Zuletzt wurde der Teilabschnitt Schloß Schönbrunn samt der wunderbaren Parkanlage und angrenzenden Tierpark im April 2019 eröffnet. Stetig werden neue Modellbau-Abschnitte geplant und umgesetzt, dabei verfolgen wir das  Prinzip der offenen Baustellen. Das heißt, dass Sie unseren Modellbauern und -technikern in der Modellbahnwelt Schiltern immer über die Schulter schauen und miterleben können, wie eine neue Landschaft entsteht. Hier finden Sie Auszüge zu den bereits gebauten Modellbau-Welten:

SCHLOSS SCHÖNBRUNN

Das Schloß Schönbrunn ist die beliebteste Sehenswürdigkeit in Wien. Bekommen Sie Einblicke, wie einst Maria Theresia, Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth, auch als Sisi bekannt, residierten. Der angrenzente Schloßgarten ist einer der beliebtesten Erholungsgebiete in Wien. Seit 1996 ist der Schlosspark gemeinsam mit dem Schloß Schönbrunn im Verzeichnis des Welterbes der UNESCO.

FACTS
Gebaut: August 2018 – April 2019
Bauzeit: 4.000 Stunden
Teile: 15.000 Stück

„20-SCHILLING-BLICK“

Der bekannte „20 Schilling Blick“ bietet eine besondere Aussicht auf das 184 Meter lange und 46 Meter hohe Viadukt über die „Kalte Rinne“, das auf der Rückseite der vorletzten Ausgabe der 20-Schilling-Banknote zu sehen war. Eingebettet ist dieser Blickpunkt entlang der Semmeringeisenbahn, der ältesten Gebirgsstrecke der Welt, die ein UNESCO-Weltkulturerbe ist.

FACTS
Gebaut: September 2017
Bauzeit: 3 Monate

SCHNEEBERG

Im Jahr 1897 dampfte die Zahnradbahn zum ersten Mal gemütlich auf den höchsten Berg Niederösterreichs: den Schneeberg. Als Ausgangspunkt für die Fahrten auf den Schneeberg dient heute das moderne Tourismusportal – das Aushängeschild der Schneebergbahn. Die Zahnradbahn ist eine von drei noch existierenden Zahnradbahnen in Österreich und stellt als Fortsetzungsstrecke einen Teilabschnitt der Schneebergbahn dar.

FACTS
Gebaut: August 2017
Bauzeit: 3 Monate

BURGRUINE DÜRNSTEIN

Die Ruine Dürnstein liegt an einer der 14 Etappen des Welterbesteiges Wachau. Bekannt ist die Burg aus der Sage um Richard Löwenherz. Die Landschaft ist geprägt von Naturschönheiten, wie den Terrassen der alten Weingärten, einem günstigen Klima und zahlreichen Kulturdenkmälern.

FACTS
Gebaut: April 2017
Bauzeit: 2 Monate

JULIUS-RAAB-KASERNE MAUTERN

1967 erfolgte die Benennung in „Julius-Raab-Kaserne Mautern“ in Ehrung für den Bundeskanzler Ing. Julius Raab (1891-1964), der als Pionieroberleutnant jenen k.u.k. Sappeurbataillon Nr. 2 angehörte, welches in Mautern seine Übungsplätze hatte. Die Garnison Mautern ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor in der Region Krems. Auch nach der laufenden Reform des österreichischen Bundesheeres ist der Standort als neues „Kommando Schnelle Einsätze“ gesichert.

FACTS
Gebaut: November 2016
Bauzeit: 5 Monate
Modellbahnwelt Schiltern

TIERGARTEN SCHÖNBRUNN

Der älteste Zoo der Welt liegt mitten in der kaiserlichen Sommerresidenz Schönbrunn in Wien. Heute ist der Tiergarten Schönbrunn mit über zwei Millionen Besuchern im Jahr ein beliebtes Naherholungsgebiet und Fixpunkt für Wien-Touristen aus aller Welt. Das imperiale Ambiente ist aber über all die Jahrhundert hinweg noch heute zu spüren.

FACTS
Gebaut: Mai 2016
Bauzeit: 5 Monate

ST. PÖLTEN HAUPTBAHNHOF

Modern und zukunftsfähig. So präsentiert sich der St. Pöltner Hauptbahnhof als Verkehrsknotenpunkt und zentrales Eingangstor zur Landeshauptstadt. Der Bahnhof St. Pölten ist ein Durchgangsbahnhof und Bahnknotenpunkt im niederösterreichischen St. Pölten. Er liegt an der 1858 eröffneten Westbahn und ist Ausgangspunkt zahlreicher Bahnstrecken.

FACTS
Gebaut: März 2016
Bauzeit: 6 Monate
Modellbahnwelt Schilern - Hauptbahnhof St. Pölten

NIEDERÖSTERREICHISCHE KELLERGASSEN

Unter- und überirdisch sehenswert: Niederösterreichs Kellergassen, die alljährlich zu rauschenden Verkostungen und einzigartigen Events laden, sind eine vinophile Instituion. Mehr als 1000 Kellergassen – oder Dörfer ohne Rauchfang, wie sie der Volksmund nennt – gibt es in Niederösterreich. In der Modellbahnwelt Schiltern zeigen wir die Kellergasse von Kotzendorf bei Gars/Kamp.

FACTS
Gebaut: Herbst 2015
Bauzeit: 3 Monate

DAMPFBAHNBETRIEBSWERK

Ein Betriebswerk oder wie in der Modellbahnwelt Schiltern zu sehen ein Dampfbahnbetriebswerk, ist eine Einrichtung zur Wartung, Pflege und Unterhalt von Schienenfahrzeugen. Das ist wahre Nostalgie. Hier sieht man wie historische Dampflokomotiven aufgearbeitet und repariert werden oder neue Kessel erhalten, damit sie wieder für viele Jahre auf die Strecken fahren können. Das Modellwerk in Schiltern ist in der dargestellten Größe fiktiv.

FACTS
Gebaut: 2013
Bauzeit: 3 Monate
Modellbahnwelt Schiltern

DIE HIMMELSTREPPE

Die schönste Verbindung von Technik und Natur. Die Himmelstreppe fährt von der Landeshauptstadt St. Pölten durch das malerische Pielachtal in den Wallfahrtsort Mariazell, über 19 Viadukte und durch 21 Tunnel: Die Fahrt mit der längsten Schmalspurbahn Österreichs gestaltet sich sehr eindrucksvoll. Auf einer Strecke von 84 km wird die Fahrt zum Erlebnis.

Modellbahnwelt Schiltern

ERLEBEN SIE EINEN TAG IN 24 MINUTEN.

Das interaktive Erlebnis im Schloss Schiltern. Mittels hochwertiger Technik wird dieses spektakuläre Tag-Nacht-Erlebnis simuliert. Bis bald in der Modellbahnwelt Schiltern.

Mehr erfahren